Donnerstag, 14. Januar 2016

Kleidung für die Renn-Semmel

Aus gegebenem Anlass sozusagen ist das nächste Nähprojekt entstanden:

Jeder, der einen Hund zu Hause hat, weiß, dass eine Fellnase raus muss. Immer. Bei jedem Wetter. Denn das ist den meisten Hunden ziemlich pups, ob wir gerade Bock haben oder uns in Jogginghose lieber auf die Couch kuscheln würden.

Jetzt gibt es Hunde, denen das wirklich schnurz ist, weil sie so ein dichtes Fell besitzen, dass sie anscheinend nie frieren.... Wie meiner :)
Und es gibt solche wie  SALLY  :



Dieser süße Dackel-Jack-Russel-Chihuahua-Mix ist zwar eine absolute Rennsemmel, aber hat nix auf den Rippen. Und das Fell ist ein Hauch von nichts.
Und da nähte ich der kleinen Lady kurzerhand ein Mäntelchen :)

(War fast nicht möglich, den Wildfang mit dem Handy einzufangen..... )



direkt mal aus dem Bild gehüpft...



Aber jetzt:  Das Mäntelchen ist außen aus einem beschichteten Stoff und Innen mit warmem Fleece gefüttert.


Und da die Dame beim Gassigehen immer ein Geschirr trägt, habe ich oben einfach eine Klappe eingebaut, durch die man die Karabiner einhaken kann. 


Hier sind die beiden. Wie Pat und Patterchon. Aber ein Herz und eine Seele....



Herrchen und Sally sind  glücklich mit Ihrem neuen Mäntelchen und sie ist warm eingepackt. Perfekt.

Auf noch viele weitere Gassi-Gänge !

Und sonst noch:
Der Oberstoff war Inhalt eines Überraschungspaketes "Regen-Jacken-Outdoor-beschichtet" von Aktivstoffe.de
Es lässt ich super vernähen, ist wasserabweisend und - wie man sieht - ist sogar beplottbar! Das nächste Projekt liegt quasi schon auf dem Zuschneidetisch ;)
Ach ja, genäht hab ich nach der Anleitung von HIER.


Hoffentlich bald nicht mehr regnerische Grüße

Katja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...