Geschenk für Staatsfeind Nr. 1

Ganz klares NEIN ! :)
Es geht um meine Schwiegermutter. Für viele ein Reizthema... Und ich muss gestehen, dass es bei mir anfangs tatsächlich - voll klischeemäßig - genau so war. Wir hätten uns wahrscheinlich am liebsten die Augen ausgekratzt!

Aber Gott sei Dank ist das seit ein paar Jahren absolut nicht mehr so. Ich könnte keinen genauen Zeitpunkt, kein Schlüsselerlebnis sagen, an dem es sich geändert hat. Ich denke man ist einfach vernünftiger, einsichtiger, rücksichtsvoller geworden. Ein wunderbarer Effekt, den die Zeit da eingebaut hat. Der Staatsfeind hat sich komplett in Luft aufgelöst...
Mittlerweile verstehen wir uns super. Und das macht natürlich einiges einfacher. Ganz zu schweigen von unseren Kinder - ihren Enkeln. Den sogenannten "Oma-Bonus" gibt es klar immer noch. Mittlerweile versteh ich auch, dass das dazugehört. Als Oma sieht man einfach manches anders.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin froh, dass sie da ist, und das es so ist, wie es ist !!!!

Deshalb bekam sie zum Geburtstag (sie gehört zu den Leuten, die sich nie etwas wünschen, weil sie "ja schon alles haben ") ein Kissen, passend zu ihrer neuen Couch.




Das ist der Zuckerpuppenoma hat sich meine ältere Tochter als kleines Mädchen ausgedacht. Früher hat die Oma mit ihr immer das Lied von der Zuckerpuppe aus der Bauchtanzgruppe (kennt ihr das?) gesungen. Und nachdem beide Omas den gleichen Vornamen haben, hat das Mädel sich selbst überlegt, wie sie die beiden unterscheidet. Was haben wir uns vorher überlegt, wie wir das lösen können. Da sieht man wieder - manches regelt sich von selbst !

Meine Schwiegermutter hat sich auf jeden Fall mächtig gefreut ! Und ich mich dann auch.


Liebe Grüße

Katja

Verlinkt : pamelopeemeertje´s stuff

Kommentare

  1. Diesmal keine Schwiegertasche, sondern ein Schwiegerkissen :D

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    das Kissen ist wunderschön. Das du dich mit deiner Schwiegermutter jetzt gut verstehst ist doch sehr schön. Mit meiner hatte ich nicht so ein Glück, erst kurz vor ihrem Tod, eigentlich schade. Ich hoffe ich werde mal eine gute Schwiegermutter, ab nächstes Jahr bin ich auch eine, denn meine Tochter heiratet.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
  3. So ein tolles Kissen hatte sie vorher bestimmt noch nicht! :-)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  4. Das Kissen ist wunderschön! Dass da die Freude groß war, kann ich mir vorstellen!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts