Donnerstag, 27. März 2014

Tank-Top goes RUMS

Heute bin ich nu auch mal wieder beim RUMSen dabei:)
Und zwar hab ich das erst Top für dieses Jahr genäht. Bisher konnte ich mich nicht so recht durchringen, zumal es gestern Nachmittag sogar gegraupelt hat *grummel*.

Nachdem ich ja ein absoluter Fan von den Federn bin, musste auch auf mein Top ein solches Exemplar rauf. Ansonsten eher schlicht, ohne Schnickschnack.







Schnitt: Basic Tank-Top von kibadoo (Ausschnitt geändert)
Stickdatei: Federn von Huups 

Die Fotos hat übrigens meine große Tochter gemacht. Bis ich mir eine Fernbedienung zulege, muss sie noch herhalten.
Beim letzten Bild meint unser Hund ein bisschen mitmischen zu müssen.... wie so oft. Frei nach dem Motto: "Mittendrin statt nur dabei!"
Mein Super-Knuffel-Hund. Ich könnt ihn knutschen ;)

So, genug vom Hund geschwärmt - jetzt ab mit dem Top zu RUMS und spitzen, was sonst noch so da ist... !

Liebe Grüße

katja

Kommentare:

  1. Supertoll!! So eines muss ich mir unbedingt auch machen!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  2. Die Feder ist wunderschön, die kannte ich noch gar nicht,
    und mit dem Top bist du perfekt gerüstet für den Sommer!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  3. Sehr cooooles Top! Und eine Fernbed.ist echt zu empfehlen, ich könnte gar nimmer ohne :)

    Sei lieb gegrüßt,
    Christin

    AntwortenLöschen
  4. Wäre auch genau meins ;o)))
    >Jetzt nur noch ein paar Grad wärmer und ...
    *knutscha
    scharly

    AntwortenLöschen
  5. Das könnte mir auch gefallen! Schlicht mit dem gewissen Etwas. Mag die Feder auch total und die Farbe des Shirts gehört zu meinen Lieblingsfarben. Schöner Rums und knuffeliger Hund (bei meinem Rums hat sich heute auch mein Hund eingeschlichen, aber nur im unscharfen Bereich ^^).

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Dein Top gefällt mir sehr gut. Schlicht mit Hingucker! Herzliche Grüße, Elke

    AntwortenLöschen

Nasse Hunde müffeln.....

... das ist nun mal so. Das kann man weder abstreiten noch schönreden. Tatsache ist aber auch, dass uns Hundebesitzer - zur größten Verwun...